Kosten

Geldschein

Die rechtliche Form ist pragmatisch den örtlichen Erfordernissen anzupassen. Die Bewohner bestimmen wer, im Projekt wohnt und wie das Projekt ausgerichtet ist.


Die organisierte Gruppe (GmbH, Genossenschaft, etc.) kann Geschäftsanteile ausgeben, mit denen das Gebäude finanziert wird. Es ist nicht Ziel Vermögen im Hotel aufzubauen, deshalb soll ein eventueller Kreditanteil möglichst gering gehalten werden.


Die Interessen der Kapitalgeber werden angemessen berücksichtigt. Die Geschäftsanteile werden angemessen verzinst. Mehr Kapitaleinsatz führt nicht zu mehr Einfluss auf die inhaltliche Ausrichtung des Projekts.


Die Kosten für den Kauf des Grundstücks, eines eventuell schon vorhandenen Gebäudes und eines Neubaus sind im konkreten Fall zu ermitteln.


Von folgenden Kosten gehen wir vorläufig aus:
1.250.000 € für 12 Appartements
   750.000 € für 10 Hotelzimmer
1.500.000 € für Küche, Café, Gemeinschaftsräume
   500.000 € für Grundstück, Außenanlagen
__________________________________
4.000.000 €
 
Bei 12 Projektanten und 4.000.000 € Projektsumme ergibt sich für ein Projektmitglied eine Summe von ca. 330.000 €. Geht man von einer Eigenkapitalquote von 20-25 % aus, ist für jeden Projektbewohner eine Kapiteleinlage von rund 70.000-80.000 € erforderlich. Der Rest wird über Geschäftsanteile finanziert, die verzinst werden.


Die  Einlage der Projektbewohner wird nicht verzinst und dient als Sicherheit für die Zeichner der Geschäftsanteile.


Die Verzinsung der Geschäftsanteile wird durch den Betrieb des Seminarhotels, des Cafés und von zusätzlichen “Miet-“ bzw. “Zins-“Zahlungen der Projektbewohner gedeckt.